KT-Elektronik  
 
 
     

 
     
KT-Elektronik hat sich auf die Fertigung und Entwicklung elektronischer mikroprozessorgesteuerter Geräte spezialisiert. Das Haupteinsatzgebiet der Geräte ist die Heizungstechnik und die Gebäudeautomation.

Die Firma KT-Elektronik wurde 1981 von vier Elektrotechnik-Studenten gegründet. Das gemeinsame Ziel war es, elektronische Geräte zu entwickeln, die der optimalen Energieausnutzung und der Einsparung von Rohstoffen dienen sollten. Unser erstes Gerät war konsequenterweise eine komplexe Steuerung für eine (spezielle) Solaranlage, der "Solproz 1". Es folgten Heizungsregelungen, beginnend mit dem UTS 1.0.

Mit Günther Bräutigam arbeitet heute einer der Gründer als Geschäftsführer der KT-Elektronik GmbH. Trotz des permanenten Zuwachses von Firmengröße, Mitarbeiterzahl und Produktpalette ist der Gründungsgedanke der Firma geblieben:

Innovative Technik
für die Entwicklung und Herstellung von Geräten für
umweltverträgliche Technologien.

Dabei stehen insbesondere erneuerbare Energiequellen im Fokus der Aufmerksamkeit. Die sparsame Verwendung von Energie trägt bereits in unseren Produkten Früchte, denn der Eigenenergieverbrauch ist durch die konsequente Verwendung von Schaltnetzteilen und Energiespartechnik extrem gering.

Im Rahmen der Vermarktung von elektronischen Heizungsreglern wurde eine strategische Partnerschaft mit der SAMSON AG geschlossen.

KT-Elektronik ist OEM-Lieferant, stellt Entwicklungs-Know-How und Fertigungskapazität als Dienstleistung für interessierte Kunden zur Verfügung.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Komponenten für Flüssig-keitsmengenzähler für die Milchwirtschaft.

Heute hat KT-Elektronik ca. 23 Mitarbeiter. Darunter sind elf Ingenieure oder Informatiker sowie fünf Facharbeiter in der Fertigung. Der Firmensitz mit Entwicklungs- und Fertigungsabteilung befindet sich zentral in Berlin-Steglitz.

 

  Heizungs- und Solarregler


SAMSON - Begriff von Weltgeltung, Synonym für technische Wertarbeit, unternehmerische Kontinuität und Innovationskraft. Der Name steht für das gesamte Produktspektrum des Messens und Regelns einschließlich modernster integrierter Automationssysteme. Ihr Einsatzfeld reicht von der Heiz- und Klimatechnik bis zur Anwendung in der Großchemie. SAMSON ist überall da aktiv, wo Dinge im Fluss sind: Dämpfe, Gase, chemische Substanzen.

Die Geschichte des Hauses SAMSON ist von Erfindergeist geprägt. Begonnen hat es 1907 mit der Firmengründung durch Hermann Sandvoss. Dessen erstes grundlegendes Patent markiert den Anfang einer Produktentwicklung, die bis heute eine Domäne des Hauses darstellt: Regler ohne Hilfsenergie.

Stammsitz des Unternehmens ist seit 1916 Frankfurt am Main. Hier wird auf 135.000 Quadratmetern entwickelt und gefertigt, haben Verwaltung und Zentrallager ihren Standort.

Zusammen mit allen Tochterfirmen beschäftigt SAMSON mehr als 3400 Mitarbeiter, durchweg qualifizierte Fachkräfte, mit besonderem Engagement dem Unternehmen verbunden.

Für diese Firmenloyalität ist sicher nicht zuletzt das gesunde Klima in dem mittelständisch strukturierten Unternehmen verantwortlich. Ein bewusst in der Tradition verankertes, doch nach vorne und auf globale Märkte orientiertes Management sorgt dafür, dass der Name SAMSON auch in Zukunft als Gütesiegel gilt, als Maßstab für technische Kompetenz und Partnerschaft.

 

  SAMSON AG
  in Frankfurt, Deutschland

     
 
       
       
    © KT-Elektronik / Stand: 11.05.2017